Freude am Fahren – und am Lernen.

Kathan übergibt hochwertig ausgestattetes Trainingsfahrzeug an das staatliche berufliche Schulzentrum Miesbach.

 

Höchste Servicequalität fängt mit einer fundierten Berufsausbildung an. Deshalb unterstützt Kathan gemeinsam mit der BMW AG den praxisorientierten Unterricht der KFZ-Mechatroniker in Form eines umfangreich ausgestatteten Trainingsfahrzeugs von MINI.

„Mit Hilfe des innovativen Trainingsautos halten unsere Auszubildenden mit der technischen Entwicklung Schritt “ betonten Schulleiter Martin Greifenstein und Fachlehrer Klaus Kirchberger bei der feierlichen Schlüsselübergabe.

Die Fahrzeugsysteme sind einem permanenten Fortschritt unterzogen. Die praktische Ausbildung am Fahrzeug hat einen hohen Stellenwert. Dabei wird das im theoretischen Unterricht vermittelte Wissen nach modernen didaktischen und pädagogischen Grundsätzen nachhaltig vertieft. Die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten in der Diagnose, Wartung und Fehlerbehebung werden mithilfe des innovativen Trainingsfahrzeuges weiter optimiert. Für die Azubis ist der Umgang mit neuester Technik stets ein besonderer Motivationsfaktor.

Bei der Förderung des Ausbildungsniveaus spielt die Zusammenarbeit zwischen den Ausbildungsbetrieben und der Berufsschulen eine entscheidende Rolle. Die regelmäßige Bereitstellung von Trainingsfahrzeugen, Trainingsunterlagen als auch das jährliche Weiterbildungsangebot für die Lehrkräfte in der Trainingsakademie in Unterschleißheim ist dabei ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor.

 

Auszubildende sind dem Autohaus Kathan sehr wichtig.

Derzeit sind im Autohaus Kathan 20 Auszubildende beschäftigt.
Mit genau ausgefeilten Ausbildungsplänen wird im Hause Kathan eine lückenlose Ausbildung sichergestellt. Jede Abteilung wird vom Auszubildenden genau unter die Lupe genommen. Ziel ist es, die jungen Menschen auf eine erfolgreiche Zukunft vorzubereiten.
Das Kathan Team stellt von Anfang an die Weichen für die richtige Richtung.
Es zieht qualifizierte und motivierte Mitarbeiter groß, die nach ihrer Ausbildung nicht selten im Betrieb bleiben – mit dem großen Vorteil, dass sie bereits die speziellen Anforderungen des Betriebes sowie die Qualitätsstandards kennen und diese leben. 

Rainer Kathan glaubt:
„Diese Form der Unterstützung ist die beste Investition in eine erfolgreiche Zukunft eines Mechatronikers: Für den Auszubildenden, der so einfach am meisten lernt. Aber auch für den Unternehmer, der von der Servicequalität profitiert.“